STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Bezirk Mittelfranken sucht für den sozialpädagogisch-medizinischen Dienst (Arbeitsbereich 27) des Sozialreferates zum 01.10.2022 eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (m/w/d) mit Studium bzw. Ausbildung im Bereich

PFLEGEMANAGEMENT / PFLEGEWISSENSCHAFT ODER ALTENPFLEGE / GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGE

mit Berufserfahrung in der Hilfe zur Pflege.

Der Bezirk Mittelfranken ist eine kommunale Gebietskörperschaft und einer von sieben bayerischen Bezirken. Das Sozialreferat vollzieht die gesetzlich vorgegebenen Aufgaben des Bezirks Mittelfranken als überörtlicher Träger der Sozialhilfe und Träger der Eingliederungshilfe.

Der sozialpädagogisch-medizinische Dienst ist Ansprechpartner für unterschiedliche Fragestellungen zu pädagogischen Themenbereichen sowohl für die anderen Arbeitsbereiche des Sozialreferates, als auch für anfragende betroffene Menschen, deren Angehörige und/oder gesetzliche Betreuer, Leitungsanbieter und andere Leistungsträger.

IHRE AUFGABEN

  • Ermittlung individueller Hilfebedarfe (z.B. hinsichtlich der geeigneten Versorgung) in Einzelfällen der ambulanten Pflege auf Grundlage der Pflegestärkungsgesetze mit Begutachtungen vor Ort und eigenständiger fachlicher Argumentation der getroffenen Entscheidungen
  • Verfassen aussagekräftiger Stellungnahmen zu individuellen Pflegebedarfen
  • Beratung von Leistungsberechtigten und Angehörigen

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Pflegemanagement oder Pflegewissenschaft oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur Examinierten Altenpflegerin / zum Examinierten Altenpfleger (m/w/d) bzw. zur Gesundheits- und Krankenpflegerin / zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder vergleichbar
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Hilfe zur Pflege mit profunden Fachkenntnissen der Bedarfe von pflegebedürftigen Menschen sowie im Umgang mit diesen Personen
  • Wissen um die Bedarfslagen pflegebedürftiger Menschen im Hinblick auf die verschiedenen Pflegegrade sowie um angemessene Maßnahmen zur Deckung dieser Bedarfe
  • Zusatzausbildungen wie Case-Management, Pflegeberatung, Pflegesachverständiger sind wünschenswert
  • Erfahrungen als Pflegedienstleitung sind wünschenswert
  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fundierte Kenntnisse der Pflegestärkungsgesetze
  • Kenntnisse über die Eingliederungshilfe
  • Führerschein der Klasse B
  • Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Gesprächsführung
  • Soziale und methodische Kompetenzen

WIR BIETEN

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Eine unbefristete Einstellung im öffentlichen Dienst
  • Die Stelle ist in einem Stundenumfang von 19,5 bis zu 25 Wochenstunden zu besetzen. Bitte geben Sie den möglichen Stundenumfang bereits in Ihrer Bewerbung an.
  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9c TVöD-VKA möglich
  • Eine attraktive vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersversorgung
  • Interessante Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gute Verkehrsanbindung sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten

Dienstort ist Ansbach. Aufgrund der durchzuführenden Hausbesuche fallen jedoch vermehrte Außendienste insbesondere im Gebiet Mittelfranken an. Ein täglicher Arbeitsantritt in Ansbach ist deshalb nicht zwingend erforderlich.

Wir sind Mitglied im Familienpakt Bayern und setzen uns für eine familienfreundliche Arbeitswelt ein.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung