STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Bezirk Mittelfranken sucht für das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen (BBW HSL) am Standort Nürnberg zum 01.09.2024 eine

WERKSTATTLEITUNG (M/W/D)

FÜR DAS BERUFSFELD HOLZTECHNIK

in Vollzeit (derzeit 39 Wochenstunden).

Das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen ist eine überregionale Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation junger Menschen mit besonderem Förderbedarf nach § 51 SGB IX.

Im Berufsfeld Holztechnik werden vom Ausbilderteam um die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (m/w/d) zur Fachpraktikerin und zum Fachpraktiker (m/w/d) für Holzverarbeitung oder zur Tischlerin bzw. zum Tischler (m/w/d) ausgebildet sowie in der Berufsvorbereitung (BvB) gefördert.

IHRE AUFGABEN

  • Gesamtleitung und Organisation der Ausbildungswerkstatt Holztechnik
  • Personelle und organisatorische Führung der Werkstatt in Nürnberg
  • Fachliche Leitung der Werkstatt in Nürnberg und in der Außenstelle Ansbach
  • Weiterentwicklung der Ausbildungsrichtungen und der Werkstattstrukturen in Zusammenarbeit mit der Ausbildungsleitung
  • Vorbereitung, Koordination, Organisation und Durchführung von Abschlussprüfungen in der Werkstatt
  • Koordination und Absprache bei Arbeitserprobungen, Fortbildungsangeboten, Schulpraktika, BVJ und Ausbildungen in Kooperation mit Betrieben
  • Übernahme von Ausbildungstätigkeit und Unterweisungen als leitender Ausbilder bzw. leitender Ausbilderin
  • Teilnahme an Besprechungen und Arbeitskreisen
  • Bereitschaft zur Mitwirkung im Prüfungsausschuss
  • Steuerung des Fortbildungstandes der Mitarbeitenden
  • Beachtung und Überwachung der Arbeitssicherheit in der Werkstatt

IHR PROFIL

  • Sie verfügen über einen Abschluss
       - als Tischler- / Schreinermeisterin bzw. Tischler-/Schreinermeister (m/w/d) oder
       - als Meisterin / Meister (m/w/d) im Bereich Holztechnik

  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Holztechnik
  • Führungserfahrung sowie Reha-Erfahrung ist von Vorteil
  • Sie haben bereits Berufserfahrung in der Ausbildung junger Menschen
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit besonderem Förderbedarf, insbesondere im Umgang mit hör- / sprachgeschädigten und / oder lernbehinderten Menschen
  • Erfahrung aus selbstständiger Tätigkeit oder Führung eines Wirtschaftsbetriebes sowie Erfahrung in der Auftragsabwicklung wären wünschenswert
  • Nachweis der Ausbilderberechtigung
  • Mitglied im Prüfungsausschuss ist von Vorteil
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterqualifizierung
  • Eine wertschätzende und empathische Haltung im Umgang mit Mitmenschen
  • Bereitschaft zum Erlernen der Gebärdensprache und Bereitschaft zur fachlichen Weiterqualifizierung
  • Nachweis bzw. Erwerb der rehapädagogischen Zusatzqualifikation (ReZA) ist erforderlich
  • Einsatzfreude, Teamfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft und selbständige Arbeitsweise
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B

WIR BIETEN

  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Eine Vollzeitstelle, bei deren Besetzung Teilzeitwünsche im Rahmen von Jobsharing nach Möglichkeit berücksichtigt werden
  • Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b TVöD-VKA
  • Fachliche Einarbeitung sowie hausinterne Fortbildungen

Wir sind Mitglied im Familienpakt Bayern und setzen uns für eine familienfreundliche Arbeitswelt ein.

Der Bezirk Mittelfranken fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Zurück zur Übersicht