STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Bezirk Mittelfranken sucht für das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen (BBW HSL) am Standort Nürnberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

MITARBEITERIN / MITARBEITER (M/W/D)

FÜR DEN HAUSTECHNISCHEN DIENST

in Vollzeit (39 Wochenstunden). Die Einstellung erfolgt zunächst befristet als Krankheitsvertretung längstens bis 31.03.2022.

Das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen ist eine überregionale Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation junger Menschen mit besonderem Förderbedarf nach § 51 SGB IX.

IHRE AUFGABEN

  • Pflege der Außenanlagen incl. Sportanlagen
  • Reinigung und Instandhaltung der Geh- und Verkehrswege
  • Müllbeseitigung
  • Mitarbeit bei der Einrichtung von Räumen für Veranstaltungen
  • Durchführung von Winterdiensten
  • Unterstützung bei der Fuhrparkpflege
  • Unterstützung bei hausinternen Umzügen

IHR PROFIL

  • Abgeschlossene handwerkliche Ausbildung in einem einschlägig anerkannten Ausbildungsberuf oder vergleichbar wäre wünschenswert
  • Berufserfahrung in einem handwerklichen Beruf ist von Vorteil
  • Fundierte handwerkliche Kenntnisse und technisches Geschick
  • Führerschein Klasse B bzw. III und die Bereitschaft, ein Dienstfahrzeug zu fahren
  • Soziales Engagement im Umgang mit behinderten jungen Menschen
  • Kundenorientierte Kommunikationsfähigkeit
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse in MS-Office

WIR BIETEN

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Eine Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst, bei deren Besetzung Teilzeitwünsche im Rahmen von Jobsharing nach Möglichkeit berücksichtigt werden
  • Die Stelle ist mit EG 2 TVöD bewertet
  • Fachliche Einarbeitung sowie hausinterne Fortbildungen
  • Geregelte Arbeitszeiten im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit

Wir sind Mitglied im Familienpakt Bayern und setzen uns für eine familienfreundliche Arbeitswelt ein.

Der Bezirk Mittelfranken fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Zurück zur Übersicht