STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Bezirk Mittelfranken sucht für das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen (BBW HSL) am Standort Nürnberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

ÖFFENTLICHKEITSBEAUFTRAGTE / ÖFFENTLICHKEITSBEAUFTRAGTEN (M/W/D)

in Vollzeit (39 Wochenstunden).

Das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen ist eine überregionale Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation junger Menschen mit besonderem Förderbedarf nach § 51 SGB IX.

IHRE AUFGABEN

  • Konzeptionelle Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit – z.B.:
    - Entwicklung von Marketingkonzepten und -kampagnen
    - Umstellung der Medien auf digitale Angebote

  • Public Relations und Kommunikationsmanagement – z.B.:
    - Veranstaltungsorganisation
    - Betreuung der Homepage und der Social-Media-Kanäle
    - Presse- und Medienarbeit

  • Marketing – z.B.:
    - Texten und Layouten von Printmedien
    - Auswahl und Beschaffung von Werbemitteln

IHR PROFIL

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Public Relations, Journalismus, Kommunikations- und Medienwissenschaften oder Marketing oder ein vergleichbares Studium
  • Sie haben eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie verfügen über Interesse und Sensibilität für soziale Themen und die Arbeit mit behinderten Menschen
  • Sie verfügen nach Möglichkeit über Praxiserfahrung in der Kommunalverwaltung
  • Sie verfügen über eine sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Sie haben eine hohe Affinität zu digitalen Medien, insbesondere Social Media
  • Sie verfügen über sehr gute Anwenderkenntnisse in MS Office sowie einschlägigen Branchenprogrammen (z.B. InDesign, CMS TYPO3)
  • Sie sind verantwortungsbewusst, besitzen Eigeninitiative, sind kommunikationsfähig, besitzen Teamgeist und sind ein Organisationstalent
  • Sie sind bereit zur Dienstleistung auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit
  • Sie besitzen den Führerschein Klasse B

WIR BIETEN

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche unbefristete Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Eine Vollzeitstelle, bei deren Besetzung Teilzeitwünsche im Rahmen von Jobsharing nach Möglichkeit berücksichtigt werden
  • Eine Eingruppierung je nach persönlicher Qualifikation bis EG 9b TVöD
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Rahmen der bezirklichen Regelungen
  • Hausinterne Fortbildungen
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • Eine vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersversorgung

Wir sind Mitglied im Familienpakt Bayern und setzen uns für eine familienfreundliche Arbeitswelt ein.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes besteht ab dem 16. März 2022 bis vorerst 31. Dezember 2022 eine Impfpflicht gegen COVID-19 in unserer Einrichtung. Deshalb ist eine Einstellung nur nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Impfzertifikat, Genesenennachweis oder ärztliches Attest) möglich.

Zurück zur Übersicht