STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Bezirk Mittelfranken sucht für die Maschinenbauschule Ansbach zum Schuljahr 2021/2022 jeweils eine / einen

LEHRERIN / LEHRER (M/W/D)

MIT LEHRAMT AN BERUFLICHEN SCHULEN ODER
MIT LEHRAMT AN GYMNASIEN

für den Unterricht in den Fächerkombinationen Deutsch sowie Politik und Gesellschaft in Vollzeit oder in den einzelnen Fächern in Teilzeit zunächst befristet für 1 Jahr mit der Option einer unbefristeten Weiterbeschäftigung.

Die Maschinenbauschule Ansbach mit ihren drei angegliederten Schulen liegt zentral in Ansbach und ist seit 2010 in einem neuen Gebäude an der Eyber Straße untergebracht. In der Berufsfachschule für Maschinenbau werden bis zu 150 Jugendliche in drei Jahren zur Industriemechanikerin bzw. zum Industriemechaniker (m/w/d) ausgebildet. An der Fachschule für Maschinenbautechnik und an der Fachakademie für Medizintechnik durchlaufen rund 115 überwiegend junge Erwachsene ihre Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin bzw. zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) der jeweiligen Fachrichtung.

IHRE AUFGABEN

  • Sie erteilen theoretischen Unterricht in den Aus- und Weiterbildungsklassen entsprechend Ihrer Qualifikationsrichtung
  • Sie engagieren sich in unseren Lehrerteams, in der Schulentwicklung und in der fachlichen Weiterqualifikation

IHR PROFIL

  • Eine abgeschlossene Ausbildung für das Lehramt an beruflichen Schulen oder Lehramt Gymnasium in der geforderten Fachrichtung

WIR BIETEN

  • Die Stelle ist in EG 13 TVöD ausgewiesen
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ein gutes und modernes Arbeitsumfeld
  • Eine technische und mediale Ausstattung auf sehr hohem Niveau
  • Bei Fächerkombination eine Vollzeitstelle oder in den einzelnen Fächern eine Teilzeitstelle im öffentlichen Dienst
  • Gegebenenfalls besteht zu einem späteren Zeitpunkt die Option einer Verbeamtung

Wir sind Mitglied im Familienpakt Bayern und setzen uns für eine familienfreundliche Arbeitswelt ein.

Der Bezirk Mittelfranken fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Zurück zur Übersicht