STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Bezirk Mittelfranken sucht für das Sozialreferat zum nächstmöglichen Zeitpunkt

SACHBEARBEITERINNEN / SACHBEARBEITER (M/W/D)

FÜR DEN BEREICH
HILFE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Der Bezirk Mittelfranken ist ein verlässlicher Arbeitgeber von rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen. Allein in der Verwaltung mit Sitz im Ansbacher Bezirksrathaus bietet er über 500 Arbeitsplätze. Weitere 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Einrichtungen des Bezirks an verschiedenen Standorten in Mittelfranken beschäftigt.

    Der Arbeitsbereich Hilfe für Kinder und Jugendliche ist zuständig für die Eingliederungshilfe nach dem SGB IX für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderung. Insbesondere handelt es sich hierbei um Leistungen im Rahmen der interdisziplinären Frühförderung, im Rahmen des Besuchs von Kindertageseinrichtungen oder Heilpädagogische Tagesstätten, in Wohnheimen/Internaten oder in Form einer Schulbegleitung.

    IHRE AUFGABEN

    Prüfung von Leistungsanträgen in folgenden Bereichen:

    • Teilhabe an Bildung, Hilfen zur Schulbildung einschließlich der Vorbereitung hierzu
         - Schulbegleiter
         - Integrationshelfer
         - Leistungen über Tag und Nacht (Wohnheim- / Internatsunterbringung)
         - Bewilligung sonstiger Leistungen

    • Leistungen zur Sozialen Teilhabe
         - Heilpädagogische Leistungen für noch nicht eingeschulte Kinder während des Besuchs einer Kindertageseinrichtung
         - Im Rahmen der Betreuung in einer Pflegefamilie - Assistenzleistungen (z. B. Freizeitassistenz)
         - Bewilligung sonstiger Leistungen

    • Persönliches Budget
    • Hilfsmittel
    • Kurzzeit- / Verhinderungspflege

    IHR PROFIL

    • Sie verfügen über
         - die Befähigung für die 3. Qualifikationsebene (früher: gehobener Dienst) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder
         - eine erfolgreich abgelegte Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte (AL II bzw. BL II) oder
         - ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Studiengang Public Social Management oder Sozialwirtschaft /
           Sozialmanagement oder
         - eine juristische Ausbildung (z. B. Diplom-Juristin bzw. Diplom-Jurist (m/w/d)) mit Berufserfahrung in der öffentlichen
           Verwaltung (außerhalb des Rechtsreferendariats)

    • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
    • Teamfähigkeit
    • Bürgerfreundlichkeit
    • Entscheidungsfreudigkeit
    • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen

    WIR BIETEN

    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
    • Vollzeitstellen, bei deren Besetzung Teilzeitwünsche im Rahmen von Jobsharing nach Möglichkeit berücksichtigt werden
    • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
    • Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
    • Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis max. Entgeltgruppe 9c
      TVöD-VKA

    Wir sind Mitglied im Familienpakt Bayern und setzen uns für eine familienfreundliche Arbeitswelt ein.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung